Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden die zur Pfarrei Hll. Vierzehn Nothelfer in Kandel gehören.

Kandel, Erlenbach

mehr Infos


Minfeld, Freckenfeld, Winden

mehr Infos


Schaidt, Vollmersweiler, Hergersweiler, Dierbach

mehr Infos


Steinweiler

mehr Infos

Kita St. Pius Kandel

Im Frühjahr 1930 weihte Pfarrer Josef Hanß im Schwesternhaus in der Landauer Straße den katholischen Kindergarten "St. Pius" Kandel ein. Schwester Martha betreute damals über 50 Kinder  in einer Gruppe. Damit haben die Ordensschwestern eine gute Grundlage für die heutige pädagogische Arbeit im Kindergarten gelegt. Seit Jahren sind weltliche Erzieherinnen tätig.
Über die aktuelle Kita-Ordnung informiert Sie folgender Fyler: Kita-Ordnung 2017
Im November 2013 absolvierte unser Kita-Team ein 4-tägiges Seminar zum Thema: "Kneipp - Gesundheit für Kinder". Dieses schlossen wir erfolgreich als zertifizierte Gesundheitserzieher ab.
Seit Januar 2014 arbeiten wir nun nach der Kneipp`schen Lehre und sind seit dem 24.April 2016 eine "Vom Kneipp-Bund e.V. anerkannte Kindertageseinrichtung", mit Zertifikat und Gütesiegel. Ausführliche Hinweise zum Thema Kneipp finden Sie in unserem Flyer im Bereich "Aktuelles und Downloads" oder direkt unter: www.kneippbund.de.

Einen Einblick über die Arbeit des Kindergarten finden Sie im Bereich "Aktivitäten"

Kita-Team

In unserer Kita gibt es 4 Gruppen:
* 3 Regelgruppen, je 24 Kinder von 3- 6 Jahren
* 1 Krippengruppe, 10 Kinder von 2-3 Jahren.
Die Kinder werden von zwölf pädagogischen Fachkräften und einer Auszubildenden betreut

Träger:
Katholische Kirchengemeinde Heilige Vierzehn Nothelfer
Goethestraße 11
76870 Kandel

Leitung:
Birgit Eckert-Burg

Kontakt:
Kath. Kirchengemeinde
Heilige Vierzehn Nothelfer
Kita St. Pius
Landauer Straße 21
76870 Kandel

Tel. 07275/1330
E-Mail kita.kandel@bistum-speyer.de

Unser Leitbild

Jesus sagt:
"Lasst die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran. Denn Menschen wie ihnen gehört das Reich Gottes.
Wer das Reich Gottes nicht so annimmt wie ein Kind, der wird nicht hinein kommen."
Markus, Kapitel 18-19

Aktivitäten

  • monatl. Keipp-Frühstück
  • Kirchgarten
  • Laternen basteln und Umzug
  • Nikolaus- und Weihnachtsfeier
  • Osterfest
  • Muttertag / Vatertag
  • Waldtage
  • Übernachtung im Kindergarten
  • Besuch im Käuzchen-Theater Karlsruhe
  • Abschiedsfeier

Aktionen während der Corona-Pandemie

ungewöhnliche Situationen erfordern besondere Maßnahmen - deshalb haben wir ein neues Feld auf dieser Homepage eingefügt:
unsere Aktionen und Aktivitäten der Kinder während der Corona-Pandemie.
Außerdem finden Sie hier zusätzliche Informationen.

Malen für das Senoirenheim "Willi-Hussong-Seniorenheim", Kandel

Kinder überraschten die Bewohner des Seniorenheims

Die Kinder der kath. Kita St. Pius machten sich mit ihren Erzieherinnen auf den Weg in das nahe gelegene Seniorenheim, das Willi-Hussong-Haus in Kandel. Im Gepäck hatten sie eine kleine Überraschung für die Heimbewohner. Leider konnten die Kita-Kinder, wie schon seit Jahren Tradition ist, die Senioren nicht durch Tänze, Spiele und Lieder zu ihrer Geburtstagsfeier erfreuen.
Auf Grund dessen haben die Kinder im Vorfeld viele große bunte Geburtstagskarten hergestellt, die sie mit Phantasie und Eifer bastelten, bemalten und beklebten. Als Zeichen, dass wir an die Menschen im Altenheim denken, auch wenn wir im Moment sie nicht besuchen können, war den Kindern sehr wichtig die Geburtstagskarten selbst zu basteln und vorbeizubringen.
„Nächstenliebe für die Kinder greifbar machen“, ist ein wichtiges Thema in unserer Kita“, so die Aussage der Erzieherinnen.
Frau Heintz, Betreuerin im Seniorenheim und eine Bewohnerin des Heimes nahmen die Geburtstagskarten der Kinder vor dem Eingangsbereich mit Freuden entgegen. Die Karten bekommen die „Geburtstagskinder“ an ihrem Ehrentag geschenkt und können nach Wunsch im Zimmer aufgehängt werden.
Die Kinder und Erzieherinnen freuen sich auf die Zeit, wenn sie wieder die Heimbewohner besuchen und für sie singen und tanzen können.

Kigo-Box

Als Zeichen an Familien: Wir denken an euch! Wir sind verbunden, auch wenn wir uns nicht treffen können.

Aufgrund der Corona-Krise startete das Kindergottesdienst-Team, unter Leitung von Pastoralreferent Herrn Jäger, in Zusammenarbeit mit uns, ein gemeinsames Projekt.

Es ist uns allen ein Anliegen, in dieser schwierigen Zeit, Familien zu unterstützen, den Glauben für Kinder zu Hause erlebbar zu machen. Die KiGo-Box, die von den Kindern unseres Kindergartens gestaltet wurde, wird in regelmäßigen Abständen von allen Beteiligten mit unterschiedlichen Ideen befüllt.

Familien finden in dieser Box Anregungen für kindgerechte Gottesdienste zu Hause, Bastelbögen zu biblischen Geschichten, Ausmalbilder zum sonntäglichen Evangelium und vieles mehr…

Auch wir vom Kindergarten beteiligen uns mit altersentsprechenden religionspädagogischen Angeboten für die KiGo-Box, die vor der Kirchentür ihren Platz gefunden hat.

Gerne können Eltern und Kinder unterschiedlichen Alters dieses Angebot nutzen.

 

Anzeige

Anzeige