Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden die zur Pfarrei Hll. Vierzehn Nothelfer in Kandel gehören.

Kandel, Erlenbach

mehr Infos


Minfeld, Freckenfeld, Winden

mehr Infos


Schaidt, Vollmersweiler, Hergersweiler, Dierbach

mehr Infos


Steinweiler

mehr Infos

Kindergottesdienste

Ab Juni 2021: Picknick-Gottesdienste im Freien

Endlich ist es wieder so weit! Wir können draußen gemeinsam Gottesdienst feiern!
Und so geht's...

  • Anmelden im Pfarrbüro
  • Picknick-Decke einpacken
  • Mäppchen mit Stiften, Schere und Kleber zum Basteln mitnehmen
  • Mund-Nasen-Schutz tragen beim Ankommen und Heimgehen
  • Hände am Eingang desinifizieren
  • Auf der Decke Platz nehmen (pro Familie eine Decke mit Abstand zueinander)
  • ... und mitfeiern!

Gemeinsam können wir dann draußen singen, beten, Geschichten erzählen und etwas basteln.
Eingeladen sind vor allem Familien mit Kindern im Kita- und Grundschulalter aus der ganzen Pfarrei und darüber hinaus.
Die Picknick-Gottesdienste finden, wenn möglich, auf der Wiese hinterm Pfarrhaus Kandel, beim Pfarrheim Steinweiler, hinter der Minfelder Kirche oder im Schaidter Pfarrgarten statt.

Der nächste Picknick-Gottesdienst ist am Sonntag, 27. Juni 2021 um 10.30 Uhr hinterm Pfarrhaus in Kandel.

Anmeldung bis 24. Juni beim Pfarrbüro: 07275-1239 oder pfarramt.kandel@bistum-speyer.de

KiGo in der Pfarrei

Etwa einmal im Monat bieten engagierte Eltern zusammen mit Gemeindereferent Markus Müller und Pastoralreferent Thomas Jäger kindgemäße Gottesdienste parallel zum Sonntagsgottesdienst an. Dabei bieten diese KiGos Raum zum Singen, Spielen, Geschichten Hören, Basteln...

Es gibt zwei KiGo-Teams in unserer Pfarrei:

Dort und imPfarrbrief finden Sie die aktuellen Termine.

Familienkreis Steinweiler

Der Familienkreis ist eine Gruppe von Eltern mit Kindern ungefähr im Grundschulalter, die im Laufe des Jahres verschiedene familiengerechte Veranstaltungen in der Kirchengemeinde planen und durchführen.

mehr Infos ->

Für wen sind die KiGos?

Besonders sind alle Kindergartenkinder und Grundschüler im Alter von 1 bis 10 Jahren eingeladen!
Das KiGo-Team möchte die Kindergottesdienste altersgemäß gestalten. Das bedeutet: Mehr Zeit für Spielen und Basteln. Mehr mit allen Sinnen den Glauben und biblische Geschichten erfahren.

Wir machen Werbung mit Flyern vor jedem Kindergottesdienst in allen Kindergärten und in der Grundschule.

Kommt, ihr seid alle herzlich eingeladen!

Das steckt in den KiGos

  • Meist versuchen wir zu erkunden, was das Evangelium zum Sonntag uns sagen möchte. Dazu singen und beten wir, hören Geschichten aus der Bibel, beantworten Fragen oder tanzen und gestalten eine schöne Mitte. Besonders eindrucksvoll sind die Nachstellungen der biblischen Geschichten mit selbst hergestellten Erzählfiguren.Gegen Ende basteln wir dann eine Kleinigkeit als Erinnerung zum Mitnehmen für Zuhause.
  • Der Kinderwortgottesdienst dauert ca. eine halbe Stunde, danach holen uns die Messdiener in die Kirche. Ab dem "Vater unser" feiern wir die Heilige Messe mit allen Gottesdienstbesuchern.
  • Eingeladen sind alle Kinder: Babys, Kindergartenkinder, GrundschülerInnen, interessierte Jugendliche... natürlich auch ihre Eltern, Großeltern, Geschwister, Tanten, Onkels...
  • Im Advent bemühen wir uns, jeden Sonntag einen Kinderwortgottesdienst anzubieten. Und an besonderen Feiertagen wie Weihnachten, der Karwoche oder Allerheiligen lassen wir uns stets etwas Besonderes einfallen. Die Kinderwortgottesdienste sollen den Kindern und Familien helfen, besser zu verstehen, was wir während des Kirchenjahres feiern.
  • Wir wollen Jesus besser kennenlernen. Denn wer sieht und hört, was Jesus sagt und tut, der entdeckt ein bisschen, wie Gott selbst ist. Und wir machen uns auf die Spuren unseres Glaubens im Alltag und wollen so die Brücke schlagen zwischen Glauben und alltäglichem Leben. Eine kind- und familiengerechte Art und Weise des Gottesdienstfeierns ist uns deshalb wichtig.
  • Unser Team besteht aus engagierten Frauen und Männern, die einerseits selbst Kinder im Grundschulalter haben und andererseits so begeistert davon sind und weiterhin sich einbringen, obwohl ihre Kinder bereits dem Kinderwortgottesdienst-Alter entwachsen sind. Ihr seht also, es lohnt sich, zu uns zu kommen und mitzufeiern.
  • Oder wollen Sie gar selbst im Team Gottesdienste vorzubereiten? Wir laden dazu jeden Papa, jede Mama, Jugendlichen oder Junggebliebenen ein, mal ins Team zu kommen. Fragen Sie einfach bei Gemeindereferent Markus Müller oder Pastoralreferent Thomas Jäger nach.

Anzeige

Anzeige