Sternsinger-Aktion

Sternsingen 2022: Segenspaket statt Hausbesuche

Anfang Januar 2022 sind Segensbotinnen und Segensboten der Pfarrei Heilige Vierzehn Nothelfer unterwegs.
Mit dem Segenspaket (Karte, Aufkleber, Spendentütchen) bringen sie den Neujahrs-Segen in die Briefkästen derer, die bereits im letzten Jahr ein Segenspaket erhalten hatten.
Der Segen reicht auch für andere, so dass fehlende Segenskarten nach der Aktion im Pfarrbüro Kandel (Goethestraße 11) geholt werden können.

„Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ heißt das Leitwort der 64. Aktion Dreikönigssingen.

Näheres hierzu findet man unter www.sternsinger.de

Das Kindermissionswerk unterstützt weltweit Projekt für Kinder und Familien in Not und ist gerade in Corona-Zeiten auf unsere Spenden angewiesen. Für jede Hilfe sagt die Kirchengemeinde im Namen der Aktion „Danke“.

Spenden sammeln

Barspende abgeben

Ihre Barspende für die diesjährige Aktion können in den Spendentütchen bis Ende Januar 2022 wie folgt abgegeben werden: Während der Öffnungszeiten im Pfarrbüro Kandel und den Außenstellen in Minfeld, Schaidt und Steinweiler. Auch während der Sonntagsgottesdienste in unseren Kirchen ist dies möglich.
Nur wenn Spendenquittung bei Barspende gewünscht: Adressfeld des Spendentütchens ausfüllen. Ansonsten bitte nicht ausfüllen.

Direktüberweisung

Falls Sie Ihre Spende direkt überweisen möchten, verwenden Sie das Spendenkonto: 

Pax-Bank eG, Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘
IBAN: DE95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX.
Verwendungszweck: Sternsingen 2022.

Infos dazu: www.sternsinger.de/spenden
Das Pfarrbüro stellt bei Direktüberweisung keine Spendenquittung aus, nur das Kindermissionswerk.

Direkt das Projekt "Jardim de Maria" in Brasilien unterstützen